Den Segelohren den Wind rausnehmen

Abstehende Ohren können für Kinder im Schulalter eine schwere Belastung darstellen. Insofern ist es sinnvoll, die Ohranlegung vor der Einschulung vorzunehmen. Sie kann ab dem 5./6. Lebensjahr in örtlicher Betäubung oder natürlich auch in einer Kurznarkose durchgeführt werden. Die Operation dauert etwa 30 Minuten pro Seite.

Der Hautschnitt bei einer Ohrkorrektur liegt auf der Rückseite des Ohres. Dem Ohrknorpel wird dann durch entsprechende Bearbeitung und eine spezielle Nahttechnik die gewünschte, natürliche Form gegeben. Der entstehende Hautüberschuss wird sparsam entfernt und die Wunde bei Kindern mit einem resorbierbaren Faden verschlossen.

Allgemeines

Die Ohranlegeplastik kann ab dem 5./6. Lebensjahr in örtlicher Betäubung oder natürlich auch in Kurznarkose durchgeführt werden. Die Operation dauert etwa 30 Minuten pro Seite.

Operationstechnik

Der Hautschnitt liegt auf der Rückseite des Ohrs. Dem Ohrknorpel wird dann durch entsprechende Bearbeitung und ggfs. Nahttechniken die gewünschte, natürliche Form gegeben. Der entstehende Hautüberschuss wird sparsam entfernt und die Wunde bei Kindern mit einem resorbierbaren Faden verschlossen.

Nachbehandlung der Ohrkorrektur

Der Patient sollte bei ambulant erfolgter Ohrkorrektur am nächsten Tag zur Kontrolle kommen und nach einer Woche wird der angelegte Ohrverband beim Arzt abgenommen. Bei dieser Kontrolle werden auch ggfs. Fäden entfernt. Zur Sicherheit sollte nachts für 4 Wochen ein Stirnband getragen werden, so dass die Heilungsphase ungestört verlaufen kann.

Bei Fragen können Sie mich gerne anrufen. Dr. med. Klaus Lang, Telefon +49 (0)75 51 93 62 62