Lexikon für plastische und ästhetische Chirurgie

Hier finden Sie alle Fachbegriffe und alles Wissenswerte zum Thema plastische Chirurgie und ästhetische Chirurgie! Die Begriffe im Bereich der Schönheitschirurgie sind oft für Laien nicht einfach zu verstehen, deshalb haben wir diesen Lexikon für Sie e

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Begriff Definition
Brustverkleinerung Kostenübernahme

Brustverkleinerung Kostenübernahme

Im Gegensatz zu einer Brustvergrößerung stellt die Brustverkleinerung im engeren Sinne keinen schönheits-chirurgischen Eingriff dar, sondern dient dem Zweck, die Lebensqualität einer Frau zu erhöhen. Durch  zu große Brüste ergeben sich viele Probleme und Einschränkungen für Frauen. Rückenschmerzen können genauso eine Folge sein, wie Schäden an übermäßig belasteten Knochen.
Ist jedoch eine Frau mit einer unverhältnismäßig großen Oberweite dazu imstande, Leistungen bezüglich der Kostenübernahme von ihrer Krankenkasse zu verlangen?
Da sich aus einem überproportional großen Busen Probleme ergeben, welche die Lebensqualität einer betroffenen Frau erheblich mindern, kann man eine Kostenübernahme von der Krankenkasse erzielen. Zu diesem Zweck müssen Antragsformulare und Fragebögen ausgefüllt werden, zudem hat die Frau die Pflicht, einen Beratungstermin der Krankenkasse wahrzunehmen, bei dem weitere Fragen geklärt werden.
Ob die Kosten bei einer Zusage ganz oder nur zum Teil übernommen werden, hängt meist mit der Schwere des jeweiligen Falles zusammen. Dazu muss bei dem oben erwähnten Beratungsgespräch ausreichend geklärt werden, welche negativen Auswirkungen die Größe der Oberweite auf den Alltag der Frau ausübt. Hier spielen hauptsächlich physische, jedoch in vielen Fällen auch psychische Auswirkungen eine wichtige Rolle.

Brustverkleinerung Krankenkasse

Brustverkleinerung Krankenkasse

Um einen Anspruch auf Kostenübernahme für die Brustverkleinerung bei einer Krankenkasse geltend machen zu können, müssen zahlreiche Schritte unternommen werden.
Diesbezüglich sollte sich die Frau zunächst bei ihrem Haus- oder Frauenarzt ausgiebig beraten lassen. Im Anschluss ist es möglich einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. Nach diesem Antrag sollte der von der Krankenkasse zugesandte Fragebogen wieder mit dem Arzt ausgefüllt und abgeschickt werden. Sind diese ersten Schritte getan, erhält man einen Termin bei einem medizinischen Dienst der jeweiligen Krankenkasse.
Hier werden Fragen geklärt, wie, ob genügend Sport getrieben wird, ob nicht abgenommen werden könnte und, ob stützende BHs getragen werden. Zudem kommt die Hautpflege zur Sprache.
Oft bitten die Krankenkassen die jeweiligen Frauen, etwas Gewicht zu reduzieren, was bei einer möglichen Brustverkleinerung positive Auswirkungen auf die Operation haben würde.
Doch wirkt das auf die meisten Frauen mit überproportional großer Brustweite als Scherz, da sie oft kaum in der Lage sind irgendeine Art von sportlicher Betätigung zu betreiben. Sie werden einfach zu sehr von dem großen Gewicht ihrer Brüste und den sich daraus ergebenden Schmerzen eingeengt.
Wie so oft, hängt die Übernahme hier auch von dem jeweiligen Sachbearbeiter und dem Arzt des medizinischen Dienstes ab, die es gilt zu überzeugen.

Brustverkleinerung Preise

Brustverkleinerung Preise

Da viele Frauen unter dem Gewicht und den Einschränkungen wegen ihrem zu großem Busen leiden und diesen Zustand nicht hinnehmen wollen, entscheiden sich einige für einen operativen Eingriff, um ihre Brüste verkleinern zu lassen. Damit können dauernde Rückenbeschwerden und mögliche Schäden am Skelett vermieden werden.
In Deutschland kann eine Brustverkleinerung bis zu 8000 € kosten, wobei es natürlich davon abhängt, welchen Umfang der Eingriff einnimmt. Ein fester Preis kommt erst nach einem ausführlichen Beratungsgespräch zustande. Natürlich sind auch andere Leistungen neben der Behandlung im Preis inbegriffen. Etwa die Voruntersuchung, klärende und informative Gespräche und die Nachsorge.
In Deutschland sind die Kosten für eine Brustverkleinerung im Vergleich zu anderen europäischen Staaten recht günstig. Zumal sich bei einem Eingriff im Ausland zusätzliche Kosten für die Anfahrt und Unterkunft ergeben.
Inklusive Beratung, Operation, Anreise und Aufenthalt belaufen sich die Kosten in der Schweiz bei etwa 9000 € und in Großbritannien bei bis zu 10.000 €. So macht es Sinn den Eingriff im eigenen Land durchführen zu lassen, zumal in der Nähe auch die  Möglichkeiten der Nachsorge besser sind und bei evtl. Komplikationen eine schnelle Behandlung möglich ist.

Brustverkleinerung- Erfahrungen bei Männern

Brustverkleinerung- Erfahrungen bei Männern

Da sich heute bereits eine große Anzahl an Männern einer Brustverkleinerung haben unterziehen lassen, liegen viele Befunde vor, die für solch einen Eingriff sprechen. Natürlich sollte man zunächst versuchen, die unerwünschten Fettpolster an der Brust durch sportliche oder gymnastische Übungen zu reduzieren, helfen diese Versuche aber nicht weiter, kommt vielen der Gedanke zu einer Brustverkleinerung in den Sinn.
Der Erfahrung vieler Männer nach zu urteilen, sind die Ergebnisse einer Brustverkleinerung sehr positiv zu betrachten. Es ergeben sich in den ersten Wochen nach der Operation natürlich Schwellungen, Spannungen und Rötungen in den behandelten Bereichen, das sind relativ normale Erscheinungen nach operativen Eingriffen, diese klingen nach einer verhältnismäßig kurzen Zeit ab und lassen das positive Resultat zum Vorschein treten.
Die abgesaugten Stellen zeigen nach dem Eingriff mehr Straffheit und sind im Vergleich zu vorher viel flacher. Aus diesem Grund steigert sich das Selbstwertgefühl der Männer erheblich womit sich auch das Selbstbewusstsein enorm festigt. Die Männer gehen somit viel sicherer auf andere Menschen zu und bewegen sich gefestigter in ihrem Leben. Viele trauen sich nach einem Eingriff eher ihren Körper zu zeigen, wodurch sie mehr Sport treiben und zu einem gesünderen Lebensstil gelangen.

Brustverkleinerung- Erfahrungsberichte von Frauen

Brustverkleinerung- Erfahrungsberichte von Frauen

Für Frauen ist eine Brustverkleinerung oft die letzte Möglichkeit, ein gesellschaftlich und gesundheitlich „normales" Leben führen zu können. Natürlich hat eine Operation nicht nur angenehme, sondern auch unangeehme Folgen, die jedoch meist kurzfristig sind und nach den ersten Wochen schnell abheilen.
In der ersten Zeit nach einer Brustverkleinerung muss die Frau einen speziellen Sport-BH tragen, welcher die Bewegungsfreiheit etwas einschränken kann. Dieser wird in den ersten acht Wochen nach dem Eingriff getragen. Die Fäden lösen sich in der Regel von selbst auf. In bestimmten Bereichen der Nähte kann es kleineren Wundheilungsstörungen kommen, die jedoch in der Regel ohne Folgen bleiben und in der Folgezeit abklingen.
Solche kleineren Komplikationen hängen mit dem Ausmaß des entfernten Gewebes und dem Alter sowie weiteren Grunderkrankungen ,wie z. B. Diabetes, der Patientin zusammen. Die sichtbaren Ergebnisse jedoch lassen diese kleinen Umstände schnell vergessen. Sport und andere körperliche Betätigungen werden bei vielen Frauen oft erst durch eine Brustverkleinerung wieder möglich.

Facelift

Dr. med. Lang berät Sie über die verschiedenen Möglichkeiten. Die operative Therapie durch ein Facelift unterschiedlichen Ausmaßes (Minilift bis Hals/Wangen- und Stirnlift) kann in Narkose oder im Dämmerschlaf ausgeführt werden.

Facelift

Ein Facelift ist der Jungbrunnen für das Gesicht! Lassen Sie sich von uns individuell zum Thema Facelift beraten.

Fett-Weg-Spritze (Injektions-Lipolyse)

Fett-Weg-Spritze (Injektions-Lipolyse)

Die „Fett-Weg-Spritze" mag vielen Menschen als eine Art von Mythos erscheinen, doch gibt es diese Art der Behandlung tatsächlich und wird unter Fachleuten Injektions-Lipolyse genannt.
Da das bei dieser Behandlung eingesetzte Präparat jedoch in Deutschland keine Zulassung zur Fettbehandlung hat, kann dieser Eingriff entweder im Ausland oder durch Unterzeichnung entprechender Aufklärungsbögen durchgeführt werden.
Beim Verfahren der „Fett-Weg-Spritze" wird ein Cholesterinsenker( Phosphatidylcholin) direkt in die zu behandelnden und unerwünschten Stellen injiziert. Diese Behandlung findet zwei Mal im Abstand vor etwa vier Wochen statt.
Nach dem Eingriff sind Schwellungen, Rötungen, Blutergüsse und Muskelkater als kurzfristige Folgen zu erkennen, jedoch sind die behandelten Bereiche nach ein paar Tagen bereits beschwerdefrei.
Nachdem die zweite Behandlung durchgeführt wurde, kann es bis zu sechs Wochen dauern, bis die gewünschten Ergebnisse eintreten. Viele bisher behandelten Patienten sollen zufrieden gewesen sein und sichtbare Besserungen erkannt haben.
Viele Gebiete des menschlichen Körpers können der Behandlung unterzogen werden. Meist entscheiden sich die Patienten für die „Fett-Weg-Spritze" in den Bereichen des Kinns, Hüften, Bauch und Oberschenkel, was allgemein bekannte Problemzonen sind. Allerdings eignet sich dieses Verfahren tatsächlich nur für kleinere Areale wie Kinn, kleinere Polster an Hüften usw..

Fettabsaugung

Fettabsaugung Bauch

Um eine möglichst gleichmäßiges und harmonisches Ergebnis zu bekommen, zeichnet der behandelnde Arzt zunächst ein Schema im Sinne von Höhenlinien ähnlich einer Landkarte auf den Bauch, welches die zu behandelnden Stellen angibt. Nach Injektion der Tumszenzlösung (Kochsalzlösung mit Zusätzen zur lokalen Betäubung und zur Blutstillung) werden kleinste Inzisionen in der Haut gesetzt, durch welche die Kanülen für die Absaugung eingeführt werden. Während das Fett mittels eines Unterdrucks entfernt wird, können durch die Tumeszenz (Schwellung) des Gewebes Muskeln, Nerven oder Blutgefäße weitgehend geschont werden.
Durchschnittlich dauert der Eingriff bis zu zwei Stunden. Schon direkt nach der Absaugung sind bereits Ergebnisse deutlich zu erkennen, nach vier bis sechs Wochen ist ein vorläufiges und nach 4-6 Monaten das endgültige ist das Resultat sichtbar.
Die Fettabsaugung am Bauch kann jedoch nicht verhindern, dass sich an anderen Stellen neue Fettdepots bilden, wenn die Ernährung entsprechend üppig ist. Zu diesem Zweck sollte die Ernährung allgemein gesünder gestaltet werden.
Da sich das Selbstwertgefühl der meisten Menschen nach einem solchen Eingriff erheblich steigert, führt dies meist zu einer gesünderen Lebensform und einer positiveren Wirkung auf das Umfeld.

Fettabsaugung Erfahrung

Fettabsaugung Erfahrung

Nach Erfahrungsberichten zu urteilen, stellt die Fettabsaugung nur den ersten Schritt zu einem gesünderen und aktiveren Leben dar. Viele Menschen berichten von einer gesteigerten Affinität zu sportlichen Betätigungen und Umstellung auf eine gesündere Ernährung. Das ist auch von ärztlicher Seite zu empfehlen, da sich Fettgewebe nicht wieder neu aufbauen sollte.
Ist das Körpergefühl einmal gesteigert, fühlt sich der Großteil der Behandelten glücklicher als zuvor, es resultiert eine bessere Lebensqualität.

Fettabsaugung Kosten

Fettabsaugung Kosten

In Deutschland liegen die durchschnittlichen Kosten für eine Fettabsaugung zwischen 1500 und 6500 €. Im Ausland kann man diese bereits unter 1000 € durchführen lassen, wobei man sich vorher genauestens über die behandelnde Klinik und die Ärzte informieren sollte.
Die Kosten variieren natürlich von Patient zu Patient sehr stark, da sie individuell durchgeführt werden und jeder Eingriff mehr oder weniger Aufwand bedeutet.
Die Kosten in Deutschland enthalten meistens den gesamten Aufwand des chirurgischen Eingriffes mit Nebenkosten. Dazu gehören die Vor- und Nachbehandlung, sowie Anästhesie.

Da die Kosten von den einzelnen Patienten und dem durchzuführenden Aufwand abhängen, kann man niemals von fixen Preisen ausgehen. Um einen genauen Kostenvoranschlag erhalten zu können, müssen Einzelheiten mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.
Zudem schwanken die Preise sehr in Abhängigkeit zu den behandelnden Chirurgen und ihren Qualifikationen. Ein guter, erfahrener Plastischer Chirurg wird einen solchen Eingriff nicht zu einem “Schnäppchenpreis” anbieten, da er weiß, daß seine hochwertige Arbeit einen Wert darstellt.